Fredy Engel

Agentur für Ereignisse

2. Liga geht nur nachhaltig – Mehrweg an der Bremer Brücke

Wir haben es geschafft und steigen in die 2. Fussball-Bundeliga auf. Und das obwohl noch 4 Spieltage anstehen. Das ist der absolute Wahnsinn! Das haben wir natürlich der Mannschaft, den sportlich Verantwortlichen insbesondere dem Trainer Daniel Thioune und dem Sportdirektor Benjamin Schmedes zu verdanken.

Ein ganz besonderer Dank muss aber auch an die Fans des VFL gehen. Was hier zusammen erreicht wurde ist einfach „unglaublich“ und geradezu fantastisch.

Die Fanszene in Osnabrück sucht bundesweit Ihres Gleichen und hat die Mannschaft als der sprichwörtliche 12te Mann die gesamte Saison getragen und unterstützt.

Foto: Dr. Tobias Romberg

Foto: Dr. Tobias Romberg

Auch mein Sohn und ich sind stolz die Mannschaft bei jedem Heimspiel und den für uns erreichbaren Auswärtsspielen unterstützen zu dürfen und freuen uns auf die Herausforderungen in der zweithöchsten Spielklasse des deutschen Fussballs. Wir sind uns sicher, das die kommenden Monate nicht einfach werden, wir aber alles geben werden um zusammen mit den Fans, dem Trainer und der Mannschaft den VFL Osnabrück dort zu etablieren, wo er hingehört um dann den nächsten Schritt gemeinsam zu gehen.

Bereits seit dem letzten Jahr engagieren wir uns dafür, dass der VFL Osnabrück auch Abseits des Spielfeldes noch besser wird und ein Konzept der Nachhaltigkeit entwickelt. Es kann nicht angehen, das bei jedem Spiel tausende von Mehrwegbecher nach einmaligem Benutzen im Müll landen und die Getränke nicht in Mehwegbechern angeboten werden. Bis 2015 gabe es ein Mehrwegsystem an der Bremer Brücke, welches aus nicht nachvollziehbaren Gründen eingestellt wurde.

Die Westside an der Bremer Brücke sammelt ihren Müll. Stabile Aktion - Foto: Bernardo

Die Westside an der Bremer Brücke sammelt ihren Müll. Stabile Aktion – Foto: Bernardo

Nachdem wir mit der Deutschen Umwelthilfe einen engagierten Partner gefunden haben, der uns großartig bei unserem Anliegen unterstützt und einer Petition, die von über 30.000 Menschen unterzeichnet wurde, haben nunmehr auch Bündnis90/Die Grünen und die Klimabotschafter der Ursulaschule, denen es gelungen ist den Osnabrücker Einzelhandel dazu zu bringen weitgehend auf Plastiktüten zu verzichten, ihre Unterstützung zugesichert. Das ist großartig und wir wollen uns an dieser Stelle ganz herzlich für die breite Unterstützung aus allen Teilen der Bevölkerung bedanken. Nicht vergessen wollen wir die Unterstützer der ersten Stunde: Brigade Nord 1516, das Monkey Business Fanzine und, last but not least, die Osnabrücker Ultras von der Violet Crew. Ohne Euch wäre der Stein nicht ins Rollen gekommen. Ihr seid SPITZENKLASSE!

Foto: VioletCrew

Foto: VioletCrew

Wir lassen nicht nach, solange bis der VFL endlich auf ein Mehrwegsystem an der Bremer Brücke umstellt und freuen uns auf den nächsten Meilenstein von 40.000 Petitionsunterstützern: www.change.org/BremerBruecke

Bitte teilt den Link und lasst uns gemeinsam den VFL Osnabrück auch in Hinsicht von Verantwortung und Nachhaltigkeit besser machen, am liebsten Erstklassig!

P.S. Ich möchte anmerken, dass wir uns mit den Verantwortlichen im Verein (Präsidium und Marketing) „in guten Gesprächen“ befinden, leider aber noch nicht den entscheidenen Durchbruch erreicht haben. Sobald wir wissen wie die konkreten nächsten Schritte einer Umsetzung aussehen, werden wir berichten.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2019 Fredy Engel

Thema von Anders Norén