Fredy Engel

Agentur für Ereignisse

Searching for the light on the bridge!

Mittlerweile ist einiges an Wasser die Hase runter gelaufen. Wir sind in der Realität der 2. Bundesliga angekommen und so mancher sehnt sich in die 3. Liga zurück. Anforderungen der DFL, lieblose Berichterstattung auf SKY, Stadionumbau vs Abriss und Neubau an anderer Stelle.

 

Dies sehr unerfreuliche Themen sollen aber an dieser Stelle nicht mein Inhalt sein, sind jedoch ein guter Aufhänger meines Zwischenfazits zur Mehrwegbecher-Thematik, um zu verdeutlichen, wie die Verantwortlichen des Vereins aktuell bei der Firma VFL ticken. Seit über einem Jahr sind wir in Gesprächen mit den Verantwortlichen, Zuständigen und Entscheidern des VFL um das, was vor 5 Jahren bereits etabliert war und funktionierte, wiederherzustellen: Getränke in Mehrwegbechern!

Im August haben wir nach mehrfachen Anfragen endlich die Gelegenheit erhalten uns gemeinsam in einem Gespräch mit der DUH und Jürgen Wehlend erstmalig zu dem Thema persönlich auszutauschen. Wir haben die Gunst der Stunde genutzt, um die 33.000 Unterschriften der Unterstützer im Beisein der lokalen Presse zu übergeben und verdeutlicht, dass dies eine Hypothek ist, die Jürgen Wehlend nun abzuarbeiten hat. Den Ball nahm er gerne auf und bedankte sich.

Im Gespräch in den VIP-Räumlichkeiten machte Jürgen Wehlend im Beisein von Freddy Fenkes und den Kollegen der Deutschen Umwelthilfe noch einmal deutlich, wie schwer es der Verein aktuell aufgrund des sportlichen Erfolges, dem Aufstieg und den damit einhergehenden Auflagen durch die DFL hat, sämtliche wichtigen Dinge „abzuarbeiten“.

Man arbeite an einem umfänglichen Stadion- und Umweltkonzept und möchte nicht einzelne, wichtige Bausteine, zu denen auch das Mehrwegbecher-Konzept, grundsätzliche Müllvermeidung, sowie die verstärkte Nutzung von regenerativen Energieformen zählt, loslösen. Vielmehr möchte er das Thema ganzheitlich, vernünftig und ohne jegliche Polemik angehen. Aus diesem Grunde habe man sich der Sports for Future Initative angeschlossen!

Wow! Jürgen Wehlend plant da ganz, ganz viele Dinge und lobt auch noch mal eben, wie wahnsinnig wichtig die demokratische Vereinskultur ist, die es ermöglicht, dass ein einzelnes Mitglied die Möglichkeit hat eine derartige Forderung nach Mehrwegbechern zu adressieren und aufzugleisen. Dies wäre ein fantastischer Beleg für die Vitalität des VFL! Danke dafür…

Nach einem gefühlt 30-minütigen Monolog, in dem auch noch in einem Seitenhieb auf die Müllproblematik der Fanszene durch Choreos mit B1-Material hingewiesen wurde, platzte mir dann doch die Hutschnur und ich so: „Das ist ja alles gut und schön, aber so viel ist klar, über 30.000 Petitenten fordern unverzügliches Handeln. Fans, Mitglieder und Zuschauer wollen, dass sich was ändert. Was sind die konkreten nächsten Schritte?“

Was denn unser Wunsch wäre, kam es wie aus der Pistole geschossen. „Umstellung zur Rückrunde“ erwiderte ich. Dies wäre jedoch umfänglich nicht realistisch, wurde schnell seitens Wehlend deutlich gemacht. Gleichwohl würde man im Januar gerne eine Erprobung auf der Nordtribüne vornehmen wollen. Nun gut, die Politik der kleinen Schritte ist ja das tägliche Brot derjenigen, die nachhaltig eine Veränderung herbeiführen wollen. Insofern wurde dieses Angebot als verbindlicher Schritt für die Rückrunde verabredet und ob Jürgen Wehlend seinen Worten hat Taten folgen lassen, werden wir wissen, wenn wir das aktuelle MB in den Händen halten und diese Zeilen lesen.

PS: Wir haben im November noch einmal schriftlich nachgefragt, ob die Planung und Umsetzung soweit steht und wir ggf. mit der Expertise der DUH unterstützen können. Aufgrund einer Erkrankung des Verantwortlichen haben wir bis in den Dezember keine Antwort erhalten.

Update zur Rückrunde: Leider wurde bis dato in keinster Weise der zugesagte Test an der Nordtribüne umgesetzt! Im Zuge dessen werden die DUH und ich Anfang Februar ein Telefonat mit Jürgen Wehlend führen um hier die Gründe und zu erwartenden nächsten Schritte in Erfahrung zu bringen.

Artikel erschien ursprünglich im Monkey Business #23 RR 19/20 dem Fussballfanzine der BrigadeNord 1516 -> https://www.facebook.com/BN1516Osnabrueck

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2020 Fredy Engel

Thema von Anders Norén